norbert scholz

Supervision Mediation Psychotherapie

 

…dem Leben seinen Sinn geben!

 

K-Logo

Sie suchen eine professionelle Beratung oder Psychotherapie …

im Kleeblatt von Kommunikation, Selbsterfahrung, Konfliktklärung, Teamarbeit und Persönlichkeitsentwicklung …

…als Organisation, als Führungskraft, als Einzelne(r), als Paar oder als Konfliktbeteiligter.

Aktuell:
Offene Supervisionsgruppe
(8 x dienstags 18-21 Uhr)
Start im Mai 22!

Gruppenpsychotherapie
…dem Leben seinen Sinn geben!
(8 x
dienstags 18-21 Uhr)
Start im Juni 22

ab jetzt anmelden!

In meiner 25-jährigen Praxis als selbständiger Supervisor in Würzburg und Karlstadt habe ich in über 1000 Prozessen und Aufträgen tiefe Erfahrungen gesammelt in den Beratungsformen:

Supervision wird von vielen Organisationen zur Unterstützung von Teams, zur Bearbeitung von Konflikten, zur Fallbesprechung und zur Klärung von Aufgaben und Rollen nachgefragt.

Mediation wird als Konflikt-klärungsverfahren in Organisationen, Teams, zwischen Arbeitskollegen oder Paaren  bei verhärteten Konflikten gesucht, wenn eine weitere Zusammenarbeit oder ein Zusammenleben schwer möglich erscheint. Dies betrifft auch die Scheidungsmediation. Gemeinsam suchen wir hier nach einvernehmlichen Regelungen.

Psychotherapie für Einzelne und Paare. In Krisen erscheinen Blickwinkel verengt und die Kommunikation miteinander scheint sich mehr zu behindern als Lösungswege zu entwickeln. Auf der Suche nach Auswegen und neuen Entwicklungen unterstütze ich Sie gerne.

Meine weiteren Formen der professionellen Beratung sind Coaching, Organisationsentwicklung oder Teamentwicklung .

Achtung aktuell: Meine Offene Supervisionsgruppe startet wieder im Mai 2022, die Psychotherapiegruppe startet im Juni 22.

Anmeldungen sind ab jetzt möglich!

Ich bin seit 25 Jahren Mitglied im größten Berufs- und Fachverband für SupervisorInnen und Coaches, der DGSv – Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching. Die DGSv steht für die höchsten Ausbildungs- und Qualitätsstandards und lebt einen anspruchsvollen Ethik-Kodex.

Seit 2017 bin ich ebenso Mitglied des größten Berufsverbandes für MediatorInnen, dem BM – Bundesverband Mediation. Dort bin ich als Berufsmediator zertifiziert.