Qualitätsentwicklung

Qualitätsentwicklung im Rahmen der DGSv

Im Rahmen des Verfahrens „Qualitätsentwicklung von Supervision“ der Deutschen Gesellschaft fuer Supervision (DGSv) beteilige ich mich nun im zwanzigsten Jahr an der Qualitätssicherung und -entwicklung supervisorischer Arbeit . In einer Qualitätsgruppe von vier DGSv-Supervisoren, reflektieren und kontrolllieren die Beteiligten die Prozess-, Beziehungs-, Ergebnis- und Zielqualität Ihrer supervisorischen Arbeit.

Zu Hilfestellung hierzu haben die DGSv Supervisoren Ulrich Penka (Würzburg), Norbert Scholz (Würzburg, Karlstadt) und Lutwin Temmes (Berlin) bereits  im Vorfeld der offiziellen Einführung im Berufsverband folgende Mind-Maps entwickelt.

Woran ist die Qualitaet von Supervision erkennbar ?

  1. aus der Perspektive von Auftraggebern
  2. aus der Perspektive des Supervisors
  3. aus der Perspektive des Supervisanden
  4. anhand von Kriterien im Arbeitsfeld des Supervisanden

Mit drei Kollegen aus der DGSv nehme ich seit über 15 Jahren an einer Qualitätsgruppe teil.